FAQ

Hier findest Du eine Auflistung der meist gestellten Fragen in Bezug auf unsere Produkte und den OmaGerda Shop.

Du hast eine Frage, die hier noch nicht beantwortet wird?
Stelle uns jetzt hier deine Frage und Sie wird garantiert binnen 48h beantwortet.

 

Ein Fusselrasierer ist, neben der Fusselrolle und der Kleiderbürste, ein Handgerät zum Entfernen von Fusseln auf Kleidungstücken, Möbeln und von anderen Textilien.

Andere Bezeichnungen für den Fusselrasierer sind: Knotenrasierer, Knötchenrasierer, Fusselfräse, Fusselwolf, Kleidungsrasierer, Flusenentferner und Fusselentferner

Das Handgerät arbeitet wie ein elektrischer Rasierapparat: Ein Scherkopf trennt durch ein Gitter am Scherblatt hindurchragende Fusseln ab und sammelt diese in einem Auffangbehälter. Besonders für schnell fusselnde Textilien ist dies eine einfache Möglichkeit, die Bekleidung wieder top aussehen zu lassen.
Bei dem Fusselrasierer sollte beachtet werden, dass die Klingen aus rostfreiem Stahl sind, sodass das Gewebe unversehrt bleibt.

Es gibt sowohl Batterie betriebene Fusselrasierer als auch welche, die ans Netz an zu schließen sind.
Dabei sollte beachtet werden, dass der Entferner genug Power hat um effektiv alle Flusen zu entfernen.

Wenn sich auf Kleidung und anderen Textilien Knötchen bilden, nennt sich dieser Prozess Pilling. Diese Knötchen, bzw. Fuseln, können dann durch verschiedene Möglichkeiten entfernt werden.

Die Handhabung des Apparats ist sehr einfach und die Knötchen sind schnell entfernt. Während das manuelle Abtrennen von Flusen sehr lange dauern kann und Löcher in den Textilien hinterlassen.

Mit viel Geduld lassen sich Knötchen und Flusen zwar auch von einem herkömmlichen Nassrasierer weg zupfen, die mühselige Arbeit setzt jedoch ein gewisses Engagement und Durchhaltevermögen voraus.
Die kleinen Kämme mit den scharfen Klingen taugen nur bedingt als Ersatz, da nur eine ungeschickte Bewegung das Textil in die Tonne oder zur Näherin wandern lässt.
Die Klingen des Fuselrasierers sind hingegen hinter einen Gitter und haben so keinen direkten Kontakt zu der Kleidung. Es entsteht ein Sicherheitsabstand zwischen den Klingen und dem Gewebe. So geraten nur die abstehenden Flusen an die Klingen.
Gerade teure Kleidungstücke und Textilien sollten mit Vorsicht behandelt werden.

Fields marked with an * are required

Probleme nach der Säuberung?
Wie entnehme ich den Scherkopf?

 

 

Jetzt eine Frage stellen

Fields marked with an * are required